Atemschutzleistungsprüfung

Auch heuer entschloss sich wieder ein Atemschutztrupp die Herausforderung "Atemschutzleistungsprüfung in Bronze" anzunehmen.

Die Kameraden OFM Christian Ettl, OFM Philip Gailberger und FM Gregor Eder mussten, um diesen Bewerb erfolgreich abzuschließen, die fünf Stationen (Theoretische Prüfung, Vorbereiten und richtiges Anlegen des Atemschutzgerätes, Technischer Einsatz Gasaustritt, Innenangriff und Herstellen der Einsatzbereitschaft) möglichst schnell und möglichst fehlerfrei bewältigen. Hierbei ist selbst verständlich nicht nur hohe Präzision sondern auch ein gutes Zusammenspiel der jeweiligen Kameraden gefordert. Da sich die Kameraden gründlich auf diesen Bewerb vorbereiteten, durfte am Abend, wie erwartet, das Abzeichen in Bronze in den Händen gehalten werden.

  • ASLP Bronze-15
  • ASLP Bronze-2
  • ASLP Bronze-11
  • ASLP Bronze-13

Atemschutzleistungsbewerb 2014

Ein weiterer Trupp bestehend aus LM Christian Sumper, OFM Hannes Haynl und OFM Thomas Hardt-Stremayr stellte sich am 27.09.2014 der Herausforderung "Atemschutzleistungsprüfung in Bronze". Hierbei müssen die Bewerber in 5 Stationen ihr Können unter Beweis stellen:

- Station 1: "Theoretische Prüfung"
- Station 2: "Vorbereiten und richtiges Anlegen des Atemschutzgerätes" 
- Station 3: "Technischer Einsatz Gasaustritt" 
- Station 4: "Innenangriff" 
- Station 5: "Herstellen der Einsatzbereitschaft" 

Da sich der Trupp unter Anleitung des Atemschutzbeauftragten BM Mario Gschwandtner gründlich vorbereitet hatte, konnten die drei Kameraden eine sehr ansprechende Leistung abliefern und erhielten erschöpft, aber auch sichtlich stolz, das Abzeichen aus den Händen von LBD Meschik.