Die diesjährige Landesmeisterschaft der Feuerwehren fand bei fantastischem Wetter in Hermagor statt. Gleich in drei Kategorien durften sich unsere Wettkampfgruppen mit den besten Teams des Bundeslandes messen. Ebenso die Feuerwehrjugend, die im Mannschaftsbewerb als auch im Einzelbewerb Teilnehmer stellte.

Silber A
Den Anfang machte die Wettkampfgruppe 7. Mit einer durchwachsenen Leistung beim Löschangriff und fehlendem Losglück konnte mit dem 10. Platz immerhin ein Top 10 Ergebnis erzielt werden. Das harte Training für den Staffellauf machte sich aber bemerkbar. Im Vergleich zu den letzten Jahren konnte der Rückstand wieder etwas reduziert werden.

Bronze B
Unsere erfahrenste Gruppe, die Wettkampfgruppe 1, bot eine durchaus solide Leistung. Mit dem 10ten Rang in dieser Kategorie liegt man leider etwas abgeschlagen hinter den Besten.

Bronze A
Eine regelrechte Schlacht gab es in der Kategorie Bronze A. Einige Top-Zeiten und sogar ein neuer Landesrekord (43,14 - FF Hühnersberg) wurde aufgestellt. Unsere Gruppe 7 konnte mit 48,22 Sekunden im Löschangriff und einer Staffellaufzeit von 54,37 Sekunden zwar eine Duftmarke setzen - für einen Helm reichte es um knappe 2 Sekunden nicht. Trotzdem herrschte Zufriedenheit in der Gruppe, die das Abenteuer Landesmeisterschaft damit mit einer Spitzenleistung abschließen konnte.

Jugend
Unsere Jugend trat in den Kategorien Silber und Bronze als gemischte Gruppe Vassach/Möltschach an. Mit den Plätzen 4 (Silber) und 6 (Bronze) blieb man zwar hinter den Leistungen der letzten Jahren zurück, erreichte aber trotzdem Plätze im Spitzenfeld! Im Einzelbewerb konnte unser einziger Teilnehmer Jason Kneif einen Platz im vorderen Mittelfeld erreichen.

Besonders hervorheben wollen wir die super Organisation der Bewerbe als auch die für eine Landesmeisterschaft würdige Stimmung! Natürlich gratulieren wir auch allen Gruppen zu den hervorragenden Leistungen! Das Leistungsniveau ist schon extrem hoch und steigt trotzdem noch Jahr für Jahr! Für alle Wettkämpfer war dies bestimmt ein Tag, an den man sich gerne zurück erinnern wird!