Am 5. März heulte in den frühen Abendstunden die Sirene in Vassach. Wir wurden, gemeinsam mit der Hauptfeuerwache Villach und der örtlich zuständigen Feuerwehr Fellach, in den Badstubenweg zu einer Autowaschanlage alarmiert.

Vor Ort stellte sich heraus, dass nach einem technischen Defekt in der elektrischen Anlage Teile bereits zu schmoren begonnen hatten. Durch das schnelle Eingreifen der ersteintreffenden Feuerwehr Fellach konnte ein Brand als auch eine Ausbreitung noch rechtzeitig verhindert werden. Nachdem die Kelag informiert wurde und seitens unserer Feuerwehr keine weiteren Tätigkeiten von Nöten waren, konnten wir schon nach kurzer Zeit wieder von der Einsatzstelle abrücken.

Unsere 12 Mann starke Besatzung stand unter der Leitung von Kommandant Alexander Tomasi.

  • Badstubenweg1
  • Badstubenweg2