Kleinere Einsatzserie am Nachmittag des 11. März.

Gegen 14 Uhr wurden wir in den Unteren Heidenweg alarmiert. Aufgrund der teils kräftigen Windböen wurde ein Garagendach abgedeckt. Die Einsatzstelle wurde zusammen mit den Kräften der Hauptfeuerwache Villach schnell abgearbeitet. Kurz darauf bereits die nächste Alarmierung: "Freimachen von Verkehrswegen". Beim Hochbehälter an der Oswaldibergstraße hielten Bäume dem starken Wind nicht stand und verlegten die Straße. Nachdem das Sturmholz von dem Verkehrsweg entfernt war wurde noch eine Kontrollfahrt durchgeführt, um womöglich weitere, bisher noch unbemerkte, Windbrüche zu lokalisieren und abzuarbeiten.

Wir standen mit beiden Fahrzeugen für die Dauer von etwa einer Stunde im Einsatz.

  • IMG_1351
  • IMG_1362