Am Donnerstag Abend wurden mehrere Feuerwehren zu einem Brand eines Baumarktes in Landskron gerufen. Da beim Eintreffen der Feuerwehren schon ein großer Feuerschein im Dachbereich erkennbar war wurde sofort auf Alarmstufe 3 erhöht und Verstärkung alarmiert.

Bei dieser Alarmierungswelle heulte auch die Sirene unserer Wehr und unser Löschzug rückte unverzüglich aus. Aufmerksame und perfekt reagierende Mitarbeiter des Baumarktes sowie die schnell eingreifenden, gebündelten Kräfte der Feuerwehren brachten den Brandherd schnell unter Kontrolle und konnten damit eine Ausbreitung der Flammen und einen größeren Schaden verhindern. Seitens unserer Feuerwehr konnten wir zwei Atemschutztrupps stellen, welche aber beide nicht in das Einsatzgeschehen eingreifen mussten. Die restliche Besatzung unseres Kleinlöschfahrzeuges baute gemeinsam mit den Kameraden aus Landskron eine Speiseleitung, um die Wasserversorgung der Löscharbeiten sicherzustellen. Nach rund einer Stunde konnten wir wieder von der Einsatzstelle ins Rüsthaus einrücken.

Im Einsatz standen beide Fahrzeuge mit gesamt 21 Mann unter der Leitung von Kommandant Stv. Hannes Ettl

  • oebau
  • oebau2
  • oebau3