Am Freitag wurden wir gegen 8:00 Uhr zu einer Personenrettung in die Villacher Innenstadt gerufen. Eine im Altersheim abgängige Person konnte von der Rettungshundestaffel des ASB Kärnten auf einem verwachsenen Grundstück unweit der alarmschlagenden Residenz aufgefunden werden. Der betagte Mann stürzte in eine sich dort befindliche Baugrube und konnte sich nicht mehr selbst befreien.

Nach ärztlicher Erstversorgung wurde der Pensionist mittels einer Schleifkorbtrage auf sanftestem und schnellstem Wege geborgen. Dafür musste eine Holzwand mit einer Motorsäge aufgeschnitten werden. Mit Verletzungen unbestimmten Grades wurde die Person ins LKH Villach gebracht.

Wir standen gemeinsam mit den Einsatzkräften der Rettungshundestaffel des Arbeiter-Samariter-Bundes Kärnten, der Hauptfeuerwache Villach und der Polizei im Einsatz.