Zu dramatischen Szenen kam es heute Vormittag auf der A10, höhe Auffahrt Villach West, kurz vor dem Oswaldibergtunnel.

Wir wurden gegen 11:00 Uhr zusammen mit der Hauptfeuerwache Villach und der FF Töplitsch zu einem technischen Einsatz alarmiert. Aus noch ungeklärter Ursache krachte ein PKW gegen die Mittelleitschiene, der Lenker des PKW konnte sich nicht selbst befreien. Für die Landung des Rettungshubschraubers RK1 wurde die Autobahn gesperrt. Da kein direktes Eingreifen durch unsere Kräfte erforderlich war, beschränkte sich unsere Aufgabe in der Unterstützung der Exekutive beim Absperren der Autobahnauffahrt.

Das Einsatzteam des KLF Vassach stand unter der Leitung unseres Kommandanten Oberbrandinspektor Franz Pressinger. Nach Abschluss der Erstversorgung und des Abtransports konnte die Sperre wieder aufgehoben werden und wir rückten nach ca. 1 Stunde wieder ins Rüsthaus ein.