Am 6. August zog eine heftige Gewitterzelle über Villach hinweg - die Folge: zahlreiche Einsätze im Bezirk Villach-Land und Villach-Stadt.

Meist waren es durch den Sturm umgerissene Bäume, die Verkehrswege verlegten oder eine Gefährdung für Wohnobjekte darstellten. Ebenso betroffen waren viele Hausdächer bei denen sich Ziegel lösten. Unser Einsatzbefehl lautete ebenfalls "freimachen von Verkehrswegen". Auf der B94 stadteinwärts musste ein Baum von der Fahrbahn entfernt werden. Nach kurzen Kontrollfahrten zu bekannten Problemstellen wurde wieder ins Rüsthaus eingerückt und eine Bereitschaft für etwaige Folgeeinsätze hergestellt. Diese konnte aber nach Abklingen des Unwetters schon nach kurzer Zeit wieder aufgelöst werden.

Im Einsatz standen beide Fahrzeuge unserer Wehr für rund 1 Stunde.

  • IMG_20170806_171402
  • IMG_20170806_171436
  • img2