Zu einem, für uns nicht alltäglichen, Einsatz mussten wir Mittwochvormittag in Gritschach ausrücken. Eine Kuh brach aus einer eingezäunten Weide aus und irrte im umliegenden Gebiet herum.

Wir unterstützten dabei den Bauern, das Tier wieder einzufangen, da die Kuh verängstigt war und dies eine durchaus kritische Situation ergeben hätte können. Mit vereinten Kräften gelang es uns, das Weidevieh wieder in das dafür vorgesehene Gatter zu treiben, wo es wieder zur Ruhe kommen konnte.

Wir standen mit 11 Mann für ca. 30 Minuten, unter der Leitung unseres Kommandanten Franz Pressinger, im Einsatz.

  • IMG_20170816_090624
  • img1