Der Villacher Kirchtag ist jedes Jahr wieder ein Spektakel für die Stadt Villach und das gesamte Umland. Rund 450.000 Besucher aus Nah und Fern strömten heuer in die Draustadt, um am bekannten Brauchtumsfest dabei zu sein. Für die Einsatzkräfte der Stadt bringt das Event jedoch besondere Herausforderungen mit sich. Bei der Villacher Feuerwehr wird dementsprechend ein spezieller Alarmplan für den Kirchtag inklusive verstärkter Alarmbereitschaft schlagend. Als Feuerwehr Vassach sind wir damit nicht nur im Stadtbereich bei Einsätzen mit eingebunden, sondern stellen am Kirchtagssamstag auch einen 12-stündigen Bereitschaftsdienst. Im Rahmen dieser Bereitschaft unterstützten wir beim Absperrdienst des großen Festumzugs und übernahmen anschließend gemeinsam mit der Hauptfeuerwache Villach den Brandschutz für Einsätze am Kirchtagsgelände.

Gegen Mitternacht positionierte sich unser Bereitschaftstrupp dann unmittelbar im Bereich des Feuerwerks und sichert in enger Zusammenarbeit mit der Hauptfeuerwache den Nahbereich der Abschussstelle ab. Der Bereitschaftsdienst dauerte bis 2:30 Uhr Sonntagmorgen, wobei unser Tanklöschfahrzeug ständig, vollbesetzt und einsatzbereit über Funk erreichbar war. Glücklicherweise blieb es über die gesamte Zeit hinweg ruhig und der Kirchtag konnte am Sonntag ohne größere Vorfälle entspannt ausklingen.