Am 6. Februar wurden wir zu einem technischen Einsatz auf die B100 alarmiert. Der Lenker eines LKW dürfte die Kontrolle über seinen mit einem Bagger beladenen Anhänger verloren haben. Der Transport geriet ins Schleudern und stürze auf die Fahrbahn. Verletzt wurde bei diesem Unfall glücklicherweise niemand, der Sachschaden ist aber enorm.

Die Tätigkeiten der Feuerwehr beschränkten sich auf das Binden des literweise austretenden Hydrauliköls. Die Polizei sicherte die Einsatzstelle mustergültig ab und regelte den Verkehr.

Zur Unfallstelle wurden ebenso Kräfte der Feuerwehren Fellach und Hauptfeuerwache Villach alarmiert. Oberbrandmeister Mario Gschwandtner koordinierte die Kräfte unserer Feuerwehr welche für die Dauer von etwa einer Stunde im Einsatz standen.

  • B100
  • B100_2
  • B100_4
  • B100__3