Am Montag dem 3. September wurden wir gegen 17:30 Uhr zusammen mit den Feuerwehren Hauptwache, Zauchen und Töplitsch zu einem Fahrzeugbrand auf die Autobahn A10 gerufen.

Bei einem Reisebus sollte es zu einer Rauchentwicklung gekommen sein und so rückten wir als Löschzug mit unserem Tank- und dem Kleinlöschfahrzeug unter dem Kommando von Brandinspektor Hannes Ettl aus. Da es sich jedoch lediglich um einen technischen Defekt handelte, konnte bereits auf der Anfahrt Entwarnung gegeben werden und unsere Kräfte kehrten ins Rüsthaus zurück, um die Einsatzbereitschaft wieder herzustellen.